23. Oktober 2003 
in Kürze: 

Das Medaillon

"Eddie Yang (Jackie Chan) ist ein mit allen Wassern gewaschener Cop in Hongkong. Mit Hilfe der britischen Interpol-Agentin Nicole James (Claire Forlani) heftet sich Eddie auf die Spur eines mysteriösen Medaillons, dessen mystische Macht seinem Besitzer angeblich unglaubliche Stärke und Schnelligkeit verleiht. Davon kann sich Eddie bald besser überzeugen, als ihm lieb ist: Denn nach einem schweren Unfall erlangt er dank des Medaillons übermenschliche Kräfte und Unsterblichkeit. Genau daran ist auch Erzschurke Snakehead (Julian Sands) interessiert und versucht mit allen Mitteln, das Medaillon in seine Gewalt zu bringen..." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Das Medaillon 
Originaltitel: The Medallion (Hongkong / USA 2003) 
Regie: Gordon Chan;
Darsteller: Jackie Chan (Eddie Yang), Claire Forlani (Nicole James), Lee Evans (Arthur Watson), Julian Sands (Snakehead), John Rhys-Davies (Hammerstock-Smythe) u.a.; Drehbuch: Bennett Joshua Davlin, Alfred Cheung, Gordon Chan, Paul Wheeler, Bey Logan nach der Story von Alfred Cheung; Produktion: Alfred Cheung; Ausführende Produktion: Jackie Chan, Albert Yeung, Willie Chan; Ko-Produktion: Candy Leung, Tim Kwok; Ausführende Ko-Produktion: Bill Borden; Kamera: Arthur Wong; Musik: Adrian Lee; Länge: 88 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.das-medaillon.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe