5. April 2001 
in Kürze: 

Mädchen, Mädchen

Drei Freundinnen in der Pubertät: Wie erreicht man den ersten Orgasmus? Inken versucht’s vergebens bei ihrem Freund zu erreichen, Victoria stellt sich vor, dass es mit anderen Frauen klappen könnte, Lena hofft hingegen auf die große Liebe. Vielleicht klappt der Orgasmus ja auf einem Fahrrad? 
Deutsche Teenie-Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Mädchen, Mädchen Originaltitel: Mädchen, Mädchen (Deutschland 2001) 
Darsteller: Diana Amft (Inken), Karoline Herfurth (Lena), Felicitas Woll (Victoria), Andreas Christ (Nick), Florian Lukas (Karsten); Regie: Dennis Gansel; Drehbuch: Maggie Peren, Christian Zübert; Länge: 85 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Es gibt schlimmere Dinge als den Tod. Viele von ihnen spielen in einem Kino in Ihrer Nähe."

("There are worse things than death. Many of them playing at a theater near you.")

Woody Allen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe