23. August 2001 
in Kürze: 

Lammbock

Stefan (Lucas Gregorowicz) und Kai (Moritz Bleibtreu), zwei Würzburger Bürgersöhne, scheinen ihr Studium nebenbei mit dem Betrieb des Pizzeria "Lammbock" zu finanzieren. In Wirklichkeit ist das ihre Haupteinnahmequelle, studiert wird nur noch pro forma. In ihrem Spezialangebot "Pizza Gourmet" verbirgt sich nämlich die Zutat Cannabis, die lukrativ an Freunde und andere Insider verkauft wird. Ihre Liebe zum Kiffen gerät eines Tages in Gefahr, ihr Haschisch- Anbaugebiet in einem Forst ist von Ungeziefer befallen. Gut, dass Achim (Julian Weigend) Rat weiß. Dass er in Wirklichkeit verdeckter Ermittler ist, wird die beiden Freunde vor neue Probleme stellen... 
deutsche Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Lammbock Originaltitel: Lammbock - Shit happens (Deutschland 2001) Alternativtitel: Lammbock - Alles in Handarbeit
Darsteller: Lucas Gregorowicz (Stefan), Moritz Bleibtreu (Kai), Maria Zielcke (Laura), Alexandra Schalaudek (Gina), Julian Weigend (Achim), Elmar Wepper (Vater Becker); Produzent: Sönke Wortmann; Regie: Christian Zübert; Drehbuch: Christian Zübert; Länge: 93 Minuten; FSK: ab 16 Jahren


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe