Starttermin noch nicht bekannt 
in Kürze: 

Jolly Roger

"Im Zwischenreich von gestern, heute und morgen soll die 8-jährige Lula gemeinsam mit ihrem Ur-Ur-Großvater, dem Seeräuber Jolly Roger, und dem Erzengel Gabriel die Zukunft retten: Die Zukunft ist nämlich ein Tintenfisch, der in die Hände von heimtückischen Piraten geraten ist. Dabei werden Himmel und Erde und die Gesetze von Raum und Zeit gründlich auf den Kopf gestellt..." (Presse-Text)
Familienfilm

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Jolly Roger Originaltitel: Jolly Roger (Dänemark 2001) 
Regie: Lasse Spang Olsen; Darsteller: Kim Bodnia, Thomas Bo Larsen, Jesper Asholt, Trine Dyrholm und erstmalig Clara Halvorsen (Lula); Drehbuch: xx; Länge: xx Minuten; FSK: ab xx Jahren; Film-Homepage (noch nicht gestartet): http://www.jollyroger-derfilm.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er war einer der großen deutschen Filmhistoriker, hellsichtig, leidenschaftlich, präzise. Aus dem Münchner Filmmuseum, das er von 1973 bis 1994 leitete, machte er einen Ort für alle, die das Kino lieben und verstehen wollen, wie es funktioniert. Zusammen mit seiner Frau Frieda Grafe setzte er neue Maßstäbe für die Reflexion über den Film als Kunstform. Durch umfangreiche Retrospektiven schärfte er den Blick auf die Werke bedeutender Filmemacher, aber auch für die Komplexität des Genre-Kinos. Er rekonstruierte Klassiker wie 'M' oder 'Metropolis' und schuf damit ein Bewusstsein für den Reichtum des Stummfilms."

Aus dem SPIEGEL-Nachruf zum Tode des Filmpublizisten
und -kritikers Enno Patalas (15.10.1929 - 07.08.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe