28. Juni 2001 
in Kürze: 

Invisible Circus

In den 70er Jahren fliegt die 18-jährige Amerikanerin Phoebe O´Connor (Jordana Brewster) nach Europa, um sich auf die Spuren ihrer Schwester Faith (Cameron Diaz) zu begeben, die sich ihre Schwester sechs Jahre zuvor in Portugal umgebracht hat. Sie will nicht nur die Hintergründe des Selbstmords erfahren - es geht Phoebe auch darum, die vermeintliche Freiheit, die Faith Ende der 60er Jahre unter deutschen Terroristen gefunden hat, nachzuempfinden.
Drama mit dem deutschen Schauspieler Moritz Bleibtreu in einer Nebenrolle.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Invisible Circus Originaltitel: The Invisible Circus (USA 2001) 
Darsteller: Cameron Diaz (Faith), Jordana Brewster (Phoebe), Christopher Eccleston (Wolf), Camilla Belle (Phoebe, zehn bis zwölf Jahre alt), Patrick Bergin (Gene), Moritz Bleibtreu (Eric), Blythe Danner (Gail), Isabelle Pasco (Claire), Nikola Obermann (Hannah), Ricky Koole (Nikki); Regie: Adam Brooks; Drehbuch: Jennifer Egan (Roman), Adam Brooks; Länge: 92 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe