7. Dezember 2000 
in Kürze: 

Hans Warns - Mein 20. Jahrhundert

1914 ging der Schiffsjunge Hans Warns mit 14 Jahren erstmals auf große Fahrt und hielt fortan bis zu seinem Tod 1993 jede Reise mit dem Fotoapparat fest.
Drehbuchautor und Regisseur Gordian Maugg verwendete das Material und filmte mit Schauspielern weitere Szenen, um die Lebensgeschichte des Seemanns Warns nachzuerzählen.
Semidokumentarischer Spielfilm.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Hans Warns - Mein 20. Jahrhundert Originaltitel: Hans Warns - Mein 20. Jahrhundert (Deutschland 1999) 
Darsteller: Florian Höber, Shenja Lacher, Klaus Kirchner, Julia Jessen, Fred Angerstein, Leonor Quinteros Ocha, Verena Plangger, Albert Hetterle u.a.; Regie und Drehbuch: Gordian Maugg; Länge: 105 Minuten


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe