11. Juli 2002 
in Kürze: 

Good Advice - Guter Rat ist teuer

"Medienmogul Donald Simpson (Barry Newman) gibt Wall Street-Broker Ryan Turner (Charlie Sheen) einen heißen Insidertipp. Turner träumt vom schnellen Geld und verliert alles: Simpson hat ihn reingelegt - aus Rache dafür, dass Turner ein Verhältnis mit Simpsons Ehefrau Veronica (Lisa Rinna) angefangen hat. Auch Turners naive, aber berechnende Freundin Cindy (Denise Richards) hat schließlich genug und setzt sich nach Brasilien ab. Zurück lässt sie einen selbstmitleidigen Turner, über dem der Pleitegeier kreist, und ihre Kummerkastenrubrik 'Frag Cindy' beim Chelsea Journal. Als Chefredakteurin Page Hensen (Angie Harmon) die Texte für die Kolumne einfordert, ist guter Rat teuer. Turner kommt auf eine Idee: Wenn er nun heimlich als Cindy weiterschreiben und ihren Scheck kassieren würde? Das kann doch so schwer nicht sein..." (Presse-Text)
Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Good Advice - Guter Rat ist teuer Originaltitel: Good Advice (USA 2001) 
Regie: Steve Rash ("Eddie", 1996); Darsteller: Charlie Sheen (Ryan Turner), Angie Harmon (Page Hensen), Denise Richards ("James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug"; Cindy Stine), Rosanna Arquette (Cathy Sherman), Jon Lovitz (Barry Sherman), Barry Newman (Titeldarsteller der Serie "Petrocelli"; Donald Simpson), Lisa Rinna (Veronica Simpson) u.a.; Drehbuch: Daniel Margosis, Robert Horn; Länge: 93 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih von ottfilm; Film-Homepage: http://www.goodadvice-derfilm.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe