18. Januar 2001 
in Kürze: 

Gangster No. 1

1968: Der junge "Gangster" (Paul Bettany) steigt in der Bande von Freddie Mays (David Thewlis) zu dessen rechter Hand auf. Aus Freundschaft und bedingungsloser Loyalität entwickelt sich eine erbitterte Feindschaft, als beide die Nachtclubsängerin Karen (Saffron Burrows) für sich entdecken. "Gangster" schiebt Mays einen Mord unter und steigt zum bedeutendsten Kriminellen Londons auf. Bis Mays Jahrzehnte später aus dem Gefängnis entlassen wird. Der alt gewordene "Gangster" muss Rache befürchten.
Drama

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Gangster No. 1 Originaltitel: Gangster No. 1 (Großbritannien / Deutschland 2000) 
Darsteller: Malcolm McDowell ("Uhrwerk Orange"; alt gewordener "Gangster"), David Thewlis (Freddie Mays), Paul Bettany (junger "Gangster"), Saffron Burrows (Karen) u.a.; Regie: Paul McGuigan; Länge: 103 Minuten; FSK: ab 16 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe