12. Dezember 2002 
in Kürze: 

Dämonisch

"Es ist das Jahr 1979: Die 12-jährigen Brüder Fenton und Adam leben nach dem Tod ihrer Mutter zusammen mit ihrem freundlichen und verständnisvollen Vater (Bill Paxton). Die beiden führen ein behütetes Leben, bis ein plötzliches und unerklärliches Ereignis alles für immer verändert. Der Vater verkündet, von einem Engel mit einer göttlichen Mission vertraut zu sein. Gott habe ihn und seine Söhne ausgewählt, um 'Dämonen', die wie normale Männer und Frauen auf der Erde leben, zu zerstören.
Über 20 Jahre später versucht FBI-Agent Wesley Doyle (Powers Boothe) immer noch den mysteriösen 'God's Hand'-Mörder zu finden, als Fenton (Matthew McConoughey) in seinem Büro auftaucht und ihm eröffnet, den Mörder zu kennen..." (Presse-Text)
Psycho-Thriller

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Dämonisch 
Originaltitel: Frailty (USA 2001) 
Regie: Bill Paxton; Darsteller: Bill Paxton (Vater), Matthew McConoughey (Fenton Meiks), Powers Boothe (Agent Wesley Doyle), Matt O'Leary (junger Fenton), Jeremy Sumpter (junger Adam), Luke Askew (Sheriff Smalls), Levi Kreis (Fenton Meeks), Derk Cheetwood (Agent Griffin Hull), Melissa Crider (Becky) u.a.; Drehbuch: Brent Hanley; Länge: 99 Minuten; FSK: nicht unter 18 Jahren; ein Film im Verleih von Kinowelt Filmverleih und der Solo Film Verleih GmbH; Film-Homepage: http://www.daemonisch-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe