22. Februar 2001 
in Kürze: 

Emil und die Detektive (2001)

Regisseurin Franziska Buch verlegt den Erich-Kästner-Klassiker aus den 30ern in die Gegenwart: Der Kleinganove Max klaut Emil sein Geld, aber mit Hilfe von Pony Hütchen und Handys, über die die Parole Emil ausgegeben wird, gelingt es, den Schurken zu überführen.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Emil und die Detektive (2001) Originaltitel: Emil und die Detektive (2001) (Deutschland 2001) 
Darsteller: Tobias Retzlaff (Emil), Anja Sommavilla (Pony Hütchen), Jürgen Vogel (Max Grundeis) u.a.; Regie: Franziska Buch; Länge: 100 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; im Verleih der Constantin Film Verleih GmbH; Film-Homepage: http://www.emil-film.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Das Buch hatte mir besser gefallen."

Jüdischer Humor von Regisseur Billy Wilder (1906 - 2002). So beantwortete er die Frage, was er vom Dokumentarfilm "Mein Kampf" von Erwin Leiser halte

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe