22. Februar 2001 
in Kürze: 

Emil und die Detektive (2001)

Regisseurin Franziska Buch verlegt den Erich-Kästner-Klassiker aus den 30ern in die Gegenwart: Der Kleinganove Max klaut Emil sein Geld, aber mit Hilfe von Pony Hütchen und Handys, über die die Parole Emil ausgegeben wird, gelingt es, den Schurken zu überführen.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Emil und die Detektive (2001) Originaltitel: Emil und die Detektive (2001) (Deutschland 2001) 
Darsteller: Tobias Retzlaff (Emil), Anja Sommavilla (Pony Hütchen), Jürgen Vogel (Max Grundeis) u.a.; Regie: Franziska Buch; Länge: 100 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; im Verleih der Constantin Film Verleih GmbH; Film-Homepage: http://www.emil-film.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich finde es sehr gut, dass es viele Leute gibt, die sich dafür einsetzen, dass wir alle fair bezahlt werden. In Hollywood bewegen wir uns allerdings in einer Kunstform, die vom Kommerz bestimmt wird. Deshalb nenne ich es auch 'Show-off-Business'. Filmemachen ist ein brutales Geschäft."

Schauspielerin Jamie Lee Curtis über #MeToo und Hollywood

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe