22. Februar 2001 
in Kürze: 

Emil und die Detektive (2001)

Regisseurin Franziska Buch verlegt den Erich-Kästner-Klassiker aus den 30ern in die Gegenwart: Der Kleinganove Max klaut Emil sein Geld, aber mit Hilfe von Pony Hütchen und Handys, über die die Parole Emil ausgegeben wird, gelingt es, den Schurken zu überführen.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Emil und die Detektive (2001) Originaltitel: Emil und die Detektive (2001) (Deutschland 2001) 
Darsteller: Tobias Retzlaff (Emil), Anja Sommavilla (Pony Hütchen), Jürgen Vogel (Max Grundeis) u.a.; Regie: Franziska Buch; Länge: 100 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; im Verleih der Constantin Film Verleih GmbH; Film-Homepage: http://www.emil-film.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe