24. November 2005 
in Kürze: 

Ein ungezähmtes Leben

"Mehr als zehn Jahre nach dem Tod seines Sohnes ist Einar Gilkyson (Robert Redford) immer noch nicht über den Verlust hinweg. Auf seiner Ranch in Wyoming führt er das Leben eines mürrischen Eremiten, dem nur sein alter Freund Mitch (Morgan Freeman) Gesellschaft leistet. Zu seiner Schwiegertochter Jean (Jennifer Lopez) hat Einar jeden Kontakt abgebrochen, denn er macht sie für den Unfalltod seines Sohnes verantwortlich.
Eines Tages jedoch steht Jean samt Töchterchen Griff (Becca Gardner) unangemeldet vor Einars Tür und bittet um Hilfe. Widerwillig nimmt er die beiden auf. Doch dann gelingt es Griff, langsam das Herz ihres grantigen Großvaters zurück zu erobern. Als jedoch Jeans zorniger Exfreund in der Stadt auftaucht, werden die zaghaft geknüpften Familienbande erneut auf eine harte Probe gestellt..."
(Text: Tobis)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Ein ungezähmtes Leben 
Originaltitel: An unfinished Life (USA 2005) 
Regie: Lasse Hallström;
Darsteller: Robert Redford (Einar Gilkyson), Jennifer Lopez (Jean), Morgan Freeman (Mitch), Becca Gardner (Griff), Josh Lucas u.a.; Drehbuch: Mark Spragg, Virginia Korus Spragg; Produktion: Alan Ladd jr., KalliAnn Ladd, Leslie Holleran; Ausführende Produzenten: Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Meryl Poster, Michelle Raimo, Joe Roth, Graham King, Mark Rydell, Matthew Rhodes; Kamera: Oliver Stapleton; Musik: Christopher Young; Länge: 108 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih der Tobis Film GmbH & Co. KG


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe