15. März 2001 
in Kürze: 

Ein Königreich für ein Lama

Frei nach Grimms Märchen "Des Kaisers neue Kleider": Die intrigante Hofdame Isma (gesprochen von Elke Sommer) möchte den jungen Inkakönig Kusco (Michael Herbig) vergiften. Aber das Gift verwandelt ihn in ein Lama. Mit Hilfe des Bauern Patcha (Reinhard Brock) versucht er, seinen Tron zurückzuerobern. Aber erst mal muss ein Gegengift her. Disney-Zeichentrick

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Ein Königreich für ein Lama Originaltitel: The emperor's new groove (USA 2000) 
deutsche Sprecher: Michael Herbig, Elke Sommer, Reinhard Brock, Tommy Amper; Regie: Mark Dindal; Drehbuch: David Reynolds; Länge: 78 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; 
Film-Homepage: http://www.disney.de/DisneyKinofilme/lama/index.html 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe