27. März 2003 
in Kürze: 

Das Dschungelbuch 2

"Deutschlands erfolgreichster Kinofilm aller Zeiten wird fortgesetzt!

Walt Disneys 'Das Dschungelbuch' ist der beliebteste Zeichentrick-Klassiker und erfolgreichste Kinofilm Deutschlands aller Zeiten.
Seit der Uraufführung 1967 haben mehr als 27 Millionen Kinobesucher die Abenteuer von Mogli und seinen Dschungel-Freunden auf der Leinwand erlebt. Jetzt gibt es die langersehnte Fortsetzung.
Wer erinnert sich nicht an das traurige Ende des ersten Films: Mogli folgt einem kleinen Mädchen in die Menschensiedlung ohne sich von seinem Freund Balu richtig zu verabschieden. Und genau da geht die Geschichte weiter. Obwohl Mogli im Menschdorf eine Familie und viele Freunde gefunden hat, vermisst er Balu und das Leben im Dschungel mit jeder Menge Essen, Tanzen, Singen und all den anderen Dingen, die Bären nun einmal am besten können. Und auch Balu ist fest entschlossen, seinen kleinen Freund zu finden und ihn nach Hause zurückzuholen. Doch den Kindern in der Menschensiedlung ist es strengstens untersagt, sich auch nur in der Nähe des Dschungels aufzuhalten. Eines Tages taucht Balu im Dorf auf und Mogli beschließt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Jetzt nimmt das Abenteuer allerdings erst so richtig seinen Lauf, denn seine Freundin Shanti folgt ihm in den Dschungel und auch Shir Khan, der Tiger, ist wieder gesehen worden...
Freuen Sie sich auf eine witzige, spannende und  hinreißende Geschichte, auf ein Wiedersehen mit alten Freunden und seien Sie gespannt auf Moglis neue Dschungelfreunde. Lassen Sie sich mitreißen von den legendären Dschungelhits und brandneuen Ohrwürmern, bei denen nicht nur Balu das Tanzbein schwingt!" (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Das Dschungelbuch 2 
Originaltitel: The Jungle Book 2 (USA / Australien 2003) 
Regie: Steven Trenbirth; deutsche Synchronsprecher: Jürgen Kluckert (Balu), Max Felder (Mogli), François Göske ( Mogli, Gesang), Adak Azdasht (Shanti), Domenic Redl (Ranjan), Arne Elsholtz (Baghira), Hans-Michael Rehberg (Shir Khan), Wolfgang Spier (Kaa), Kai Taschner (Lucky), Engelbert von Nordhausen (Colonel Hathi), Tilo Schmitz (Ranjans Vater), Tommy Amper (M. C.) u.a.; Drehbuch: Karl Geurs; Produktion: Chris Chase, Mary Thorne, Walt Disney Pictures; Art Direction: Mike Peraza; Musik: Joel McNeely; Länge: 73 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung und feiertagsfrei; ein Film im Verleih von Buena Vista International; Film-Homepage: http://www.disney.de/dschungelbuch2


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe