25. Januar 2001 
in Kürze: 

Dr. T and the Women

Dr. T (Richard Gere), ein Mann, der die Frauen vergöttert: Deswegen ist Sullivan Travis Gynäkologe. Seine Patientinnen spüren seine Hingabe, und so ist seine Praxis in Dallas rege besucht. Sein Privatleben wird aber auf den Kopf gestellt, als seine Gattin Kate (Farrah Fawcett) in eine psychiatrische Klinik eingewiesen wird, weil sie als Frau aus der Oberschicht mit ihrem zu perfekten Leben nicht klar kommt und Dr. T zudem seine Schwägerin Peggy (Laura Dern) mit ihren drei Kindern als Hausgast ertragen muss.
Komödie des Regie-Altmeisters Robert Altman ("M.A.S.H.", "Short Cuts")

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Dr. T and the Women Originaltitel: Dr. T & the Women (Deutschland / USA 2000) 
Darsteller: Richard Gere (Dr. Sullivan Travis, "Dr. T"), Helen Hunt (Bree), Farrah Fawcett (Serie "Drei Engel für Charlie"; Kate Travis), Laura Dern ("Wild at Heart"; "Jurassic Park"; Peggy), Shelley Long (Carolyn), Tara Reid (Connie Travis), Kate Hudson (Dee Dee Travis), Liv Tyler (Marilyn), Lee Grant (Dr. Harper); Regie: Robert Altman; Länge: 122 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe