18. Januar 2001 
in Kürze: 

Die wiedergefundene Zeit

Raul Ruiz' Film ist eine mehr als zweieinhalbstündige Verfilmung von Marcel Prousts gleichnamigem Roman. Ein Film über Beobachtungen anderer Menschen: Marcel Proust schaut den Frauen hinterher, so der jungen Gilberte oder der Dame Odette de Crecy.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Die wiedergefundene Zeit Originaltitel: Le temps retrouvé (Frankreich / Italien / Portugal 1999) 
Darsteller: Catherine Deneuve (Odette de Crecy), Emmanuelle Béart (Gilberte), Vincent Perez (Morel), John Malkovich (Le Baron de Charlus), Pascal Greggory (Saint-Loup), Marcello Mazzarella (Marcel Proust); Regie: Raul Ruiz; Länge: 158 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe