19. April 2001 
in Kürze: 

Die purpurnen Flüsse

Kommissar Pierre Niémans (Jean Reno), eine Legende der französischen Polizei, wird wegen eines bestialischen Mordes an eine abgeschiedene Universität in den Alpen gerufen. Zur selben Zeit ermittelt der junge Kommissar Max Kerkerian (Vincent Cassel) einige 100 Kilometer weiter nördlich in einem Fall von schwerer Sachbeschädigung. Bald kreuzen sich die Wege der beiden Cops, denn ihre beiden Fälle überlagern sich: Zusammen kommen sie einer Bande Neo-Nazis auf die Spur sowie einer Organisation, die mit Entschlossenheit gegen die mysteriösen Vorkommnisse an der Universität vorgeht.
Thriller

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Die purpurnen Flüsse 
Originaltitel: Les rivières pourpres (Frankreich 2000) 
Darsteller: Jean Reno (Pierre Niémans), Vincent Cassel (Max Kerkerian), Nadia Farès (Fanny Ferreira), Jean-Pierre Cassel u.a.; Regie: Mathieu Kassovitz ("Hass"); Kamera: Thierry Arbogast; Länge: 102 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von Tobis Studiocanal


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Der Arzt sagte zu mir, ich hätte eine doppelte Persönlichkeit, dann gab er mir eine 82-Dollar-Rechnung. So gab ich ihm 41 Dollar und sagte 'Nimm die anderen 41 Dollar vom anderen Typen.'"

("The doc told me I had a dual personality, then he lays an $82 bill on me. So I give him forty-one bucks and say 'Get the other forty-one bucks from the other guy.'")

Jerry Lewis (1926 - 2017)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe