25. Oktober 2001 
in Kürze: 

Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge

"In einer Welt, die lückenlos gescannt ist, gibt es keine glücklichen Inseln mehr zu entdecken. Aber im 17. Jahrhundert waren 68 % und zu Beginn des 19. Jahrhunderts immerhin noch 40 % der Landflächen unserer Erde unbekannt. Wer wünscht sich heute nicht diese unbekannten Paradiese der Vergangenheit zu betreten, selbst wenn dies nur mittels einer gefährlichen Zeitreise möglich wäre? Zudem ist es doch unglaublich spannend, wahrhaft furchtlosen Menschen zu begegnen, die Gerechtigkeit und Freiheit wirklich lieben - in einer Zeit, in der die Welt noch nicht völlig von gegenseitigen Interessen zerrüttet war. 
Die Abrafaxe haben Glück, denn sie dürfen in ihrem ersten Zeichentrickfilm 'Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge' in die Karibik des 18. Jahrhunderts reisen und dort die berühmtesten Piraten der Weltgeschichte treffen - die schöne Anne Bonny und den furchterregenden Captain Blackbeard. Eine gefährliche, aber auch romantische Zeitreise, denn Abrax verliebt sich zudem in die schöne Piratin Anne Bonny. 

Kurzinhalt

Im städtischen Museum entdecken die Abrafaxe Abrax, Brabax und Califax eine goldene Schale, die aus einem legendären Aztekenschatz stammen soll. Als Abrax und Brabax die Schale gegen den ausdrücklichen Protest von Califax näher untersuchen, setzen sie unbeabsichtigt einen Mechanismus in Gang, der die Welt um sie verschwinden und sie im 18. Jahrhundert wieder erscheinen lässt. 
Hier erleben Sie spannende Abenteuer mit der hübschen Piratenbraut Anne Bonny, dem furchterregenden karibischen Piraten Captain Blackbeard sowie einem leicht vertrottelten spanischen Flottenadmiral. Die Reise führt sie schließlich nach Tortuga, das Piratenparadies, das von der schönen Anne Bonny regiert wird, Tortuga ist eine Enklave der Freiheit, aber durch das böse Spiel von Blackbeard von der Entdeckung durch die Spanier bedroht. 
Ob die Abrafaxe das rechtzeitig verhindern können? Und wo ist eigentlich Califax geblieben? Die Spannung steigt und ein furioses Finale voller Überraschungen hält die Zuschauer bis zur letzten Sekunde in Atem.
Seit über 25 Jahren ziehen die drei Abrafaxe Abrax, Brabax und Califax auf der Suche nach Abenteuern durch die Welt - jeden Monat neu im 'Mosaik', der auflagenstärksten, hierzulande gefertigten Comiczeitschrift. Ihre Zeitreisen lassen sie alle spannenden Epochen der Menschheitsgeschichte erleben. Sie treffen Sokrates, retten der Pharaonin Nofretete das Leben und überzeugen Kaiser Barbarossa von den Nutzlosigkeit des Krieges. Und sie sind natürlich auch seeerprobt, denn mit dem Freibeuter Francis Drake haben sie bereits die Weltmeere befahren." (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge Originaltitel: Die Abrafaxe - Unter schwarzer Flagge (USA / Deutschland 2001) 
Film-Titel für den englischsprachigen Markt: Abrafaxe - under the black flag;
"Die Besatzung" (deutsche Sprecher): Kim Hasper (Abrax), David Turba (Brabax), Ilona Schulz (Califax), Nena Kerner (Anne Bonny), Helmut Krauss (Blackbeard), Ulrich Voß (Shanty), Santiago Ziesmer (Don Archimbaldo), Wilfried Herbst (Prado), Stefan Fredrich (Juan), Michael Pan (Carlos);
"Die Crew":
"Die Kapitäne" (Regie): Gerhard Hahn, Tony Power;
"Die Steuermänner" (Ausführende Produzenten): Klaus D. Schleiter, Gerhard Hahn;
"Die Logbuchautoren" (Drehbuch): Richard Everett, Thomas Platt, Julius Grützke;
Deutsche Dialoge: Ulla Ziemann;
"Die Navigatoren" (Storyboard): Andy Kelly, Tim Spillane, Sahin Ersöz;
"Die Bordküche" (Schnitt): Jodie Steinvorth;
"Die Bordkapelle" (Titelsong): Nena;
Score Music: Harry Schnitzler, Karsten Sahling, Arnel Cosca;
"Die Werft" (Produktion): Hahnfilm AG Berlin, Hahnfilm AG Saigon;
"Die Schiffseigner" (Trick-Technik): Abrafaxe Trickfilm AG / Hahnfilm AG / Universal Pictures;
"Die Reeder" (Verleih): United International Pictures GmbH;
Länge: 81 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; im Verleih von United International Pictures GmbH; Homepage: http://www.abrafaxe.com


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe