7. Dezember 2000 
in Kürze: 

Der Himmel kann warten

Der Einzelgänger Alex und der extrovierte Paul sind beste Freunde, und sie haben ein gemeinsames Hobby: Sie sind Komiker. Alex hilft Paul, für einen Auftritt eine Nummer einzustudieren. Als Dank verhilft Paul Alex zu einer Freundin, und Alex verliebt sich unsterblich. Aber er weiß nicht, dass sie für ihre so echt wirkende Leidenschaft bezahlt wird.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Der Himmel kann warten Originaltitel: Der Himmel kann warten (Deutschland 2000) 
Darsteller: Steffen Wink (Paul), Frank Giering (Alex), Regula Grauwiller (Miriam), Catherine Flemming (Ivette), Tom Schilling (Jo); Regie: Brigitte Müller; Länge: 98 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe