23. November 2000
erneute Aufführung in den deutschen Kinos: 15. Oktober 2001 
in Kürze: 

Der Grinch

Nach dem amerikanischen Kinderbuch des Dr. Seuss:
Ein grüner Wicht namens Grinch (Jim Carrey) möchte den Kindern von Whoville das Weihnachtsfest verderben. Aber ein kleines Mädchen versucht sich mit dem ungeliebten Wesen anzufreunden und ihn von seinen bösen Absichten abzubringen.
Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Der Grinch Originaltitel: The Grinch / Dr. Seuss' How the Grinch stole Christmas (USA 2000) 
Darsteller: Jim Carrey (Grinch), Christine Baranski (Martha May Whovier), Jeffrey Tambor, Bill Irwin, Molly Shannon u.a.; Regie: Ron Howard; Musik: James Horner, Bonnie Greenberg; Make-Up: Rick Baker; Kostüme: Rita Ryack; Kamera: Don Peterman; Produzent: Brian Grazer; Länge: 104 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures GmbH


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe