19. Januar 2006 
in Kürze: 

Couchgeflüster
- Die erste therapeutische Liebeskomödie

"Gescheiterte Ehe, unerfüllter Kinderwunsch und das unüberhörbare Ticken der biologischen Uhr – in den Hirnwindungen der ebenso attraktiven wie erfolgreichen Mittdreißigerin Rafi (Uma Thurman) gedeihen die Neurosen prächtig. Doch ihre Psychiaterin Lisa (Meryl Streep) weiß Rat: Dates, Dates und noch mehr Dates! Die verordnete Therapie schlägt an: Rafi verliebt sich in David (Bryan Greenberg). Blöd nur, dass er mit seinen 23 Jahren viel zu jung ist. Und obendrein noch Lisas Sohn. Und die hat - Ödipus hin oder her - auf keinen Fall vor, ihren Liebling mit dieser 'viel zu alten und total durchgeknallten Psychopathin' zu teilen..."
(Text: Tobis)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Couchgeflüster - Die erste therapeutische Liebeskomödie 
Originaltitel: Prime (USA 2005) 
Regie: Ben Younger;
Darsteller: Uma Thurman (Rafi), Meryl Streep (Dr. Lisa Metzger), Bryan Greenberg (David), Jon Abrahams (Morris) u.a.; Drehbuch: Ben Younger; Produktion: Jennifer Todd, Suzanne Todd; Ausführende Produktion: Mark Gordon, Bob Yari; Co-Produktion: Bradley Jenkel, Anthony Katagas; Kamera: William Rexer; Musik: Ryan Shore; Länge: 106 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; ein Film im Verleih der Tobis Film GmbH & Co. KG


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Das Buch hatte mir besser gefallen."

Jüdischer Humor von Regisseur Billy Wilder (1906 - 2002). So beantwortete er die Frage, was er vom Dokumentarfilm "Mein Kampf" von Erwin Leiser halte

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe