2. Mai 2002 
in Kürze: 

Blade II

"Er ist halb Mensch und halb Vampir: Blade (Wesley Snipes) wird nur von einem Ziel getrieben - er will Rache nehmen für den Fluch, der von Geburt an auf ihm lastet.
Seine Gegenspieler: neue Super-Vampire, die sich vorgenommen haben, nicht nur die Menschheit, sondern auch die Vampire vom Erdboden zu vertilgen - es droht ein blutiger Weltuntergang. Im Kampf gegen die die Bestien muss sich Blade mit seinen Erzfeinden, einem Team mächtiger Vampire, verbünden, denn dieser Gegner stellt in seiner Boshaftigkeit alles bisher Dagewesene in den Schatten..." (Presse-Text)
Horror-Film; Fortsetzung von "Blade" (1997)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Blade II Originaltitel: Blade II (USA 2002) 
Regie: Guillermo del Toro ("Cronos", "Mimic"); Darsteller: Wesley Snipes (Blade), Kris Kristofferson ("Pat Garrett jagt Billy the Kid"), Ron Perlman, Leonor Varela, Norman Reedus, Thomas Kretschmann, Luke Gross, Matt Schulze, Danny John Jules, Donny Yen, Karel Roden u.a.; Länge: 117 Minuten; FSK: nicht unter 18 Jahren; ein Film im Verleih der Warner Bros. Film GmbH; Film-Homepage: http://www.blade2-derfilm.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe