24. Mai 2001 
in Kürze: 

Black Box BRD

Andres Veiels Dokumentarfilm vergleicht in der direkten Gegenüberstellung der Lebensgeschichten von Alfred Herrhausen und Wolfgang Grams ein Opfer und einen Terroristen der RAF. Der Film erhielt wenige Tage vor seinem deutschen Kinostart Aktualität durch die Ermittlung des 1993 in Bad Kleinen von GSG9-Beamten erschossenen Grams als sehr wahrscheinlichen Mörder des 1991 in Düsseldorf erschossenen damaligen Treuhand-Chefs Detlev Carsten Rohwedder.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Black Box BRD Originaltitel: Black Box BRD (Deutschland 2001) 
Regie: Andres Veiel; Drehbuch: Andres Veiel; Länge: 102 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Film-Homepage: http://www.black-box-brd.de/indexflash.html 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe