14. Juni 2001 
in Kürze: 

be.angeled

Der Regisseur Roman Kuhn hielt bei der echten Love Parade 2001 mit sieben Videokameras drauf. Um das gewonnene Material herum erzählt er in "be.angeled" sieben Geschichten, darunter die von Lucie und Rosie, die unbedingt DJ Mark Spoon (der sich im Film selbst spielt) treffen wollen.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: be.angeled Originaltitel: be.angeled (Deutschland 2001) 
Darsteller: Rory Hannah, Mark Spoon (von "Jam & Spoon") u. a.; Regie: Roman Kuhn; Drehbuch: Roman Kuhn; Länge: 107 Minuten; FSK: ab 16 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Es gibt schlimmere Dinge als den Tod. Viele von ihnen spielen in einem Kino in Ihrer Nähe."

("There are worse things than death. Many of them playing at a theater near you.")

Woody Allen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe