1. November 2001 
in Kürze: 

Banditen!

"Sie sind ein unglaubliches Paar: der liebevolle, unwiderstehliche Joe (Bruce Willis) und sein hypochondrischer Partner Terry (Billy Bob Thornton). Gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen, haben die Flüchtigen ihr Ziel fest vor Augen: Ein sorgloses Leben in Mexico. Das einzige was ihnen dazu fehlt ist Geld, viel Geld.
Auf ihrer Flucht schlagen Joe und Terry von Oregon bis Kalifornien eine Schneise der Verwüstung. Bei unzähligen Banküberfällen hinterlassen sie das blanke Chaos, schrottreife Autos und gebrochene Frauenherzen. Sie werden die erfolgreichsten Bankräuber Amerikas und schon bald liegt ihnen die Öffentlichkeit zu Füßen. Alles läuft nach Plan, bis sie unerwartet mit Kate (Cate Blanchett) zusammenstoßen. Angezogen durch das Abenteuer und die Verruchtheit, die von Joe und Terry ausgehen, bettelt sie darum, bei ihnen bleiben zu dürfen. Nach langem Zögern wird sie von den Ganoven mit offenen Armen aufgenommen – als Geisel! Die Tour de Force erhält einen ganz neuen Kick..." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Banditen! Originaltitel: Bandits (USA 2001) 
Darsteller: Bruce Willis (Joe), Billy Bob Thornton (Terry), Cate Blanchett (Kate) u.a.; Regie: Barry Levinson; Drehbuch: Harley Peyton; Produktion: Hyde Park / Kirch Media; Länge: 123 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; im Verleih der Constantin Film


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich schaue nicht auf irgendeinen meiner Filme mit Vorliebe oder Stolz zurück. Ich schaue auf meine Filme allgemein zurück... Ich kann nur die Redewendung benutzen: 'Ich bin verflucht'."

("I don't look back on any film I've done with fondness or pride. I look back on my films and on the past generally ... I can only used the phrase, 'Well, I'm damned.'")

Der britische Regisseur Nicolas Roeg (15.08.1928 - 23.11.2018; "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Mann, der vom Himmel fiel")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe