20. September 2001 
in Kürze: 

Ayurveda - Art of Being

"Ayurveda ist eine sinnliche Reise von rund 15000 Kilometern durch Indien, Griechenland und die USA, gleichzeitig aber auch eine Reise in die Vergangenheit und die Mysterien des menschlichen Körpers und der Seele. Ayurveda erforscht die älteste ganzheitliche Heilkunst der Erde. Der indisch-französische Regisseur Pan Nalin hat ayurvedische Ärzte beobachtet, die Heilmittel von Baumrinde bis Schlamm benutzen, und dabei die außergewöhnlichen Fähigkeiten der Willenskraft studiert. In der ayurvedischen Theorie ist jede Krankheit Ausdruck eines Ungleichgewichts der Lebensenergien. Das Ziel von Ayurveda ist es daher, das Gleichgewicht von seelischem und körperlichem Wohlbefinden wiederherzustellen - und dabei das zeitlose Wissen von Existenz und Heilung zu bewahren." (Presse-Text)
Dokumentarfilm

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Ayurveda - Art of Being Originaltitel: Ayurveda - Art of Being (Deutschland 2001) 
Regie: Pan Nalin; Länge: 105 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; unterstützt durch die Filmförderung Hamburg und dem Filmbüro Nordrhein-Westfalen; im Verleih von Pegasos Film


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Der Arzt sagte zu mir, ich hätte eine doppelte Persönlichkeit, dann gab er mir eine 82-Dollar-Rechnung. So gab ich ihm 41 Dollar und sagte 'Nimm die anderen 41 Dollar vom anderen Typen.'"

("The doc told me I had a dual personality, then he lays an $82 bill on me. So I give him forty-one bucks and say 'Get the other forty-one bucks from the other guy.'")

Jerry Lewis (1926 - 2017)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe