1. August 2002 
in Kürze: 

Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit

"'Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit' von und mit Bernhard Ludwig ist ein etwas anderes Kino-Erlebnis. Vielleicht sollte man / frau es nicht einmal als Film im herkömmlichen Sinne bezeichnen. Ist es Kabarett, ein Seminar oder vielleicht Therapie? Was hier im Kino-Saal passiert, verlangt mehr vom Publikum als passives Konsumieren. Damit die 'Anleitung' funktioniert und ihre volle Wirkung entfalten kann, muss das Publikum mitarbeiten. Was dadurch passiert, ist im Kino durchaus ungewöhnlich: Jede Vorstellung wird durch das Publikum mitbestimmt, beeinflusst und dadurch anders... 
Bernhard Ludwig ist Psychotherapeut, lebt in Wien und ist einer der erfolgreichsten Kabarettisten Österreichs. Sein Kino-Seminarkabarett gewährt tiefe Einblicke in die Intimwelt beider Geschlechter." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit 
Originaltitel: Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit (Österreich 2002) 
Regie: Bernhard Ludwig; Darsteller: Bernhard Ludwig; Länge: 103 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von ottfilm; Film-Homepage (Hintergrund-Informationen zu Bernhard Ludwig): http://www.seminarkabarett.com


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe