21. Oktober 2004 
in Kürze: 

5 x 2 - Fünf mal Zwei

"Fünf Momente im Leben von Gilles und Marion

Eine einerseits sehr emotionale und einfühlsame, andererseits sehr offene Darstellung einer kurzen Ehe von vielleicht fünf Jahren, vom ersten Kennenlernen bis zur Scheidung. Gefühle, Unsicherheiten, Lust, gesellschaftliche Konventionen, Missverständnisse, Verletzungen, Anpassungsversuche, Scheitern - ein Reigen der Vergeblichkeit, der doch immer wieder eine tiefe Sehnsucht nach Erfüllung, nach Dauer, letztlich nach Liebe widerspiegelt, auf Seiten der Frauen ebenso wie auf Seiten der Männer. Ein Film, der diese Sehnsucht in der sinnlichen Art der Darstellung und in seinem Mut zu Gefühl und Emotion trotz aller Härte als 'Prinzip Hoffnung' bestätigt und bestärkt.

Filmisch eine Art Protokoll, aber nicht in Form einer realistischen Dokumentation, vielmehr als bewusst zugespitzte Inszenierung: Inszenierung in ebenso beiläufigen wie exemplarischen Szenen, Inszenierung mit zunächst engen und dann immer weiter werdenden Blicken und Räumen, Inszenierung mit melodramatischen Songs, und schließlich Inszenierung in zeitlich 'falschem' Ablauf, indem der Anfang des Films das Ende der Geschichte zeigt, und ihr Anfang am Ende des Films zu sehen ist. Ein filmisches Vorgehen, das letztlich die Konzeption von 'Anfang' und 'Ende' in Frage stellt und einerseits Ausweglosigkeit zeigt, andererseits aber genauso Hoffnung und neue Chancen möglich erscheinen lässt ..." (Presse-Text)

Wettbewerbsfilm der 61. Filmfestspiele Venedig 2004

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: 5 x 2 - Fünf mal Zwei 
Originaltitel: 5 x 2 (Frankreich 2004) 
Regie: François Ozon;
Darsteller: Valéria Bruni-Tedeschi (Marion), Stéphane Freiss (Gilles), Géraldine Pailhas (Valérie), Françoise Fabian (Monique), Antoine Chappey (Christophe), Marc Ruchmann (Mathieu), Jason Tavassoli (der Amerikaner), Jean-Pol Brissart (der Richter) u.a.; Drehbuch: François Ozon, Emmanuèle Bernheim; Produktion: Fidélité; Produzenten: Olivier Delbosc, Marc Missonnier; Kamera: Yorick Le Saux; Länge: 91 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von Prokino; Film-Homepage: http://www.5x2-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Nun, niemand schaut nach Hollywood, um einen Kommentar zu gesellschaftlichen Ereignissen zu bekommen, oder? ... Sie haben erst kürzlich entdeckt, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe auf der Welt gibt."

Schauspieler Ian McKellen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe