12. April 2001 
in Kürze: 

15 Minuten Ruhm

Nach Pop-Art-Künstler Andy Warhols Meinung hat jeder Mensch die Möglichkeit, einmal fünfzehn Minuten lang Ruhm zu erlangen. Die zwei tschechischen Einwanderer Emil und Oleg ziehen, um berühmt zu werden, mordend durch New York. Jedes Mal filmen sie dabei ihre Taten: Ein skrupelloser Sensationsreporter wird ihnen das Material schon abkaufen, denken sie sich - und haben Recht. Aber zwei Cops, Eddie Flemming und Jordy Warsaw, sind den beiden Serienmördern schon auf den Fersen. 
Thriller mit Kritik an den Medien.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: 15 Minuten Ruhm Originaltitel: 15 Minutes (USA 2000) 
Darsteller: Robert De Niro (Eddie Flemming), Edward Burns (Jordy Warsaw), Emil (Karel Roden), Oleg (Oleg Taktarov); Regie: John Herzfeld; Länge: 121 Minuten; FSK: ab 16 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich schaue nicht auf irgendeinen meiner Filme mit Vorliebe oder Stolz zurück. Ich schaue auf meine Filme allgemein zurück... Ich kann nur die Redewendung benutzen: 'Ich bin verflucht'."

("I don't look back on any film I've done with fondness or pride. I look back on my films and on the past generally ... I can only used the phrase, 'Well, I'm damned.'")

Der britische Regisseur Nicolas Roeg (15.08.1928 - 23.11.2018; "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Mann, der vom Himmel fiel")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe